Gesundheitsportal
Inhaltsbereich
Symbolbild verunreinigtes Wasser © Zehra
Symbolbild verunreinigtes Wasser © Zehra

Impfung gegen Hepatitis A

Die Hepatitisviren A, B und C zählen zu den bekanntesten Auslösern der klassischen infektiösen Leberentzündung, auch Hepatitis genannt. Hepatitis A verläuft in der Regel als akute Leberentzündung, die wieder ausheilt. Die Infektion kann jedoch auch schwer verlaufen. Zudem tragen infizierte Personen durch die Ausscheidung des Virus an deren Weiterverbreitung bei.

Kinder können ab dem ersten Geburtstag geimpft werden. Für Erwachsene wird die Impfung besonders empfohlen, wenn sie durch ihren Beruf ein erhöhtes Ansteckungsrisiko haben.

Hepatitis A: Krankheitsverlauf und Folgen 

Hepatitis A ist eine Leberentzündung, die durch das Hepatitis-A-Virus (HAV) verursacht wird. Die Infektion erfolgt von Mensch zu Mensch durch Schmierinfektion. Es handelt sich um eine sogenannte fäkal-orale Übertragung: Ausscheidung des Virus über Stuhl, danach Übertragung des Virus durch Verunreinigungen. Sie kann aber auch durch verunreinigtes Trinkwasser oder Lebensmittel übertragen werden. Von der Infektion bis zum Ausbruch der Erkrankung (Inkubationszeit) vergehen in der Regel drei bis sechs Wochen. Die Erkrankung beginnt zunächst mit uncharakteristischen Allgemeinbeschwerden wie Übelkeit, Erbrechen, Fieber und Müdigkeit. In der Folge kann sich eine Gelbsucht entwickeln. Hepatitis A heilt in der Regel völlig aus. Im Kindesalter verläuft die Erkrankung meist asymptomatisch oder mild, trotzdem scheiden infizierte Kinder das Hepatitis-A-Virus aus. Sie tragen so zur Weiterverbreitung des Virus bei. Bei Erwachsenen kann Hepatitis A auch tödlich verlaufen. Durch die gute Hygienelage in Österreich kommt das Hepatitis-A-Virus in Österreich nur in Ausbruchssituationen vor, vor allem bei Einschleppung nach Auslandsaufenthalten. Allerdings nahmen in den letzten Jahren auch Hepatitis A-Fälle durch den Konsum von verunreinigten Speisen oder Lebensmitteln zu. 

Weitere Informationen zu Symptomen und Diagnose finden Sie unter Hepatitis A.

Hepatitis A-Impfung

Eine hoch wirksame und gut verträgliche Hepatitis A-Schutzimpfung ist für Erwachsene und Kinder ab dem vollendeten 1. Lebensjahr verfügbar. Für die Grundimmunisierung sind zwei Impfungen notwendig. Die 2. Impfung erfolgt mindestens sechs Monate nach der 1.Impfung.

Hinweis Die Ärztin oder der Arzt klärt Sie über die Impfung, den passenden Impfstoff sowie das dazugehörige Impfschema auf. Weitere Informationen finden Sie unter Wie schützen Impfungen.

Kinderimpfung

Die Hepatitis-A-Impfung ist nicht im kostenfreien Impfprogramm enthalten.

Kinder sollen vor Eintritt in Gemeinschaftseinrichtungen ab dem vollendeten ersten Lebensjahr (bis zum vollendetem 10. Lebensjahr bzw. Grundschulaustritt) gegen Hepatitis A geimpft sein. Die Kinderimpfung bewirkt einen anhaltenden Individualschutz für mindestens ein Jahrzehnt, vermutlich sogar lebenslang. Zudem wird auch die wichtigste Infektionsquelle für Erwachsene ausgeschaltet.

Ab dem vollendeten 1. Lebensjahr kann auch in Kombination mit Hepatitis B geimpft werden.

Erwachsenenimpfung

Die Impfung wird allen Erwachsenen empfohlen, die sich schützen wollen. Besonders wichtig ist die Impfung auch für Personen, die beruflich ein erhöhtes Risiko für eine Ansteckung mit Hepatitis-A-Viren haben. Dazu zählen z.B. Personen in Sozialberufen oder medizinischen Einrichtungen, in der Gastronomie und Lebensmittelbetrieben tätige Personen, Betreuungspersonen von Flüchtlingen, Kanalisations- und Klärwerkpersonal, Einsatzdienste, Justiz/Haftwache, Bestattungsdienste, Landwirtschaft oder Sexarbeit.

Besonders wichtig ist außerdem ein Schutz für Personen, die ein Risiko haben, besonders schwer an Hepatitis A zu erkranken. Darunter fallen beispielsweise Personen mit vorbestehenden Lebererkrankungen oder chronischen Darmerkrankungen.

Details zu den Indikationen finden Sie im Impfplan Österreich.

Hinweis Eine Schwangerschaft ist keine Kontraindikation für die Verwendung von Hepatitis-A-Impfstoffen oder Immunglobulin zur postexpositionellen Prophylaxe (Impfung nach Hepatitis-A-Kontakt).


Quelle: Impfplan Österreich 2022

Downloads & Broschüren

Tools & Quizzes

Seite drucken RSS-Feed anzeigen Seite teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen