Gesundheitsportal
Inhaltsbereich
Laborprobe Typhus © tashatuvango

Typhus

Typhus wird durch ein Bakterium der Salmonellenfamilie hervorgerufen, er ist aber keine typische Durchfallserkrankung. Typhus kann ohne Behandlung lebensbedrohlich sein. Die Ansteckung erfolgt über Aufnahme von verunreinigter Nahrung oder unreinem Wasser. 

Erreger: Salmonella typhi

Verbreitung: in allen subtropischen und tropischen Regionen mit schlechtem Hygienestandard, v.a. Nordafrika, Ostafrika, Indien, Nepal, Peru und Indonesien. Jährlich kehren zwischen 10 und 25 Reisende mit Typhus nach Österreich heim.

Übertragung: Schmierinfektion, Aufnahme verunreinigter Nahrungsmittel (Wasser, Salate, Eis etc.). Es gibt auch gesunde Salmonellendauerausscheider, die Typhus-Salmonellen im Stuhl oder Harn ausscheiden, ohne es zu wissen.

Inkubationszeit: eine bis drei Wochen

Beschwerdebild: Beginn mit uncharakteristischen Allgemeinsymptomen wie Abgeschlagenheit, Appetitlosigkeit, Kopf- und Gliederschmerzen, Verstopfung (kein Durchfall!), steigendes Fieber, Apathie, eventuell Nasenbluten. Gegen Ende der ersten Krankheitswoche kommt es zu gleichmäßig hohem Fieber um 40° Celsius mit langsamer Herzfrequenz und zunehmender Benommenheit, im weiteren Verlauf zu Leber- und Milzschwellung und eventuell leichter Gelbsucht. In der dritten Krankheitswoche können erbsbreiartige Durchfälle auftreten. Dann erfolgt die Abfieberung.

  • Mögliche Komplikationen: Darmblutungen oder -perforationen, Entzündungen des Herzmuskels, der Venen, der Lunge, der Gallenblase, Meningoenzephalitis (Entzündung des Gehirns) sowie Knochenmarkseiterungen.

Typhus ist eine lebensgefährliche Erkrankung. Auch bei bester medizinischer Versorgung stirbt rund ein Prozent der Betroffenen.

Diagnose: Erregernachweis in Blut, Stuhl oder Harn

Therapie: Antibiotika, unterstützende Maßnahmen

Vorbeugung: Schutzimpfung (bietet nur einen maximal 70-prozentigen Schutz, daher Nahrungsmittelhygiene in Endemieländern sehr wichtig)

 

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen Transparente Grafik zwecks Webanalyse