Gesundheitsportal
Inhaltsbereich
Übergewichtiges Kind isst Burger © Viacheslav lakobchuk

Übergewicht im Kindes- und Jugendalter

Auch bei Kindern und Jugendlichen kann eine unausgewogene Ernährung zur Entstehung von Übergewicht und Adipositas führen. Übergewichtige Kinder haben langfristig ein erhöhtes Risiko für verschiedene Krankheiten. Die gesundheitlichen Folgen gleichen im Wesentlichen jenen bei Erwachsenen. Zudem sind übergewichtige Kinder verstärkt durch psychosoziale Störungen gefährdet (z.B. Depression, geringes Selbstwertgefühl) . . .

Wann sind Kinder und Jugendliche übergewichtig?

Ab wann ein Kind exakt als übergewichtig gilt, ist etwas schwieriger festzustellen, als bei Erwachsenen. Denn der Übergang von einem Körpergewicht, das noch im Normalbereich liegt, und bereits bestehendem Übergewicht ist fließend. Da es keine optimale Messmethode für Übergewicht bzw. Adipositas bei Kindern gibt, wird der BMI häufig als bevorzugtes Maß eingesetzt.

Allerdings müssen die Referenzwerte und oberen Grenzwerte alters- und geschlechtsabhängig angewandt werden, um im Einzelfall Rückschlüsse ziehen zu können. Aufgrund der körperlichen Entwicklung sind bei Kindern Veränderungen der Fettgewebsmasse in einem bestimmten Ausmaß auch normal. 

Hinweis Einen BMI-Rechner für Kinder und Jugendliche finden Sie auf der Website der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)/Deutschland.

Perzentilen für Kinder & Jugendliche

Um Übergewicht bzw. Adipositas festzustellen, werden häufig sogenannte alters- und geschlechtsspezifische Perzentilen verwendet. So liegt beispielsweise Übergewicht vor, wenn der BMI eines Jungen oder eines Mädchens im Alter von neun Jahren bei über 20 – und damit über der 90. Perzentile liegt. Das heißt: 90 von 100 Kinder in diesem Alter haben einen BMI unter 20.

Hinweis Bei Kindern und Jugendlichen spricht man ab der 90. Perzentile von Übergewicht, ab der 97. von Adipositas.

Geschlechtsspezifische Perzentilkurven Kinder/Jugendliche (bis 18 Jahre) 

 












Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen Transparente Grafik zwecks Webanalyse