Gesundheitsportal
Inhaltsbereich
Rezeptsymbolfoto Rote Rüben © Lilyana Vynogradova

Rote Rübe mit Zander

Zutaten für 4 Portionen:
3 Rote Rüben
1 Gurke
1 weißer Rettich
2–3 EL Sauerrahm
Apfelessig
Olivenöl
Kümmel, Lorbeer, Pfeffer, Salz
Balsamessig
Thymianblätter
3 Wacholderbeeren
4 Zanderfilets (insgesamt ca. 600 g)
etwas Weißwein
Paprikapulver
Pfeffer
gerissener Kren
Petersilie

Zubereitung:

  • Wasser zum Kochen bringen und mit etwas Olivenöl, Kümmel, Lorbeer, Salz und Apfelessig würzen. Nach fünf Minuten die Rüben beigeben und eine Stunde zugedeckt weich kochen.
  • Rüben herausnehmen, etwas abkühlen lassen, schälen und in Scheiben schneiden. Mit Olivenöl, Pfeffer, Salz, Balsamessig und Thymian würzen.
  • Gurken und Rettich reiben. Salzen, ausdrücken und auspressen. Mit Sauerrahm und fein gehackten Wacholderbeeren würzen.
  • Den Fisch in Stücke schneiden und im kalten Wasser ohne Gewürze aufkochen. Sobald sich das Wasser zu klären beginnt, den Fisch aus dem Sud nehmen und etwas Weißwein darübergießen, mit Paprikapulver, Olivenöl und Pfeffer würzen. Nicht salzen!
  • Den Gurken-Rettich-Salat anrichten, die Rübenscheiben darauf legen und mit etwas Olivenöl und geriebenem Kren anrichten. Den Fisch dazu mit Petersilie servieren.

Inhaltsstoffe Nährwerte pro
Portion (ca.)
Inhaltsstoffe Nährwerte pro
Portion (ca.)
Energie (kcal) 449 Kohlenhydrate (g) 36
Protein (g) 36 Ballaststoffe (g) 11
Fett (g) 17 Cholesterin (mg) 115

Dieses Rezept (adaptierte Version) stammt von Die Umweltberatung Rezepte der Saison – Kochen mit Genuss!
Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen Transparente Grafik zwecks Webanalyse