Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Multiple Sklerose

Symbolfoto Gehirn © magicmine

Multiple Sklerose (MS) ist die häufigste entzündliche Erkrankung des zentralen Nervensystems bei jungen Erwachsenen, die zu Behinderungen führen kann. Die nicht ansteckende, chronisch-entzündliche Autoimmunkrankheit kann sehr unterschiedlich verlaufen. Bei 80 bis 90 Prozent der Erkrankten beginnt die MS akut mit einem „Schub“ und verläuft dann zunächst schubförmig weiter. Bei zehn bis 15 Prozent entwickeln sich die Beschwerden kontinuierlich zunehmend.

Mein Wegweiser
Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen