Gesundheitsportal
Inhaltsbereich
Entfernen einer Zecke © Carola Schubbel

Zecken richtig entfernen

Um das Thema Zecken ranken sich viele Mythen und viele – zwar gut gemeinte, aber dennoch falsche – Ratschläge und Tipps. Hier erfahren Sie Fakten und richtige Vorgangsweisen: Zecken springen nicht von Bäumen. Sie können auch nicht hüpfen. Zecken beißen nicht. Sie haben einen Stech- und Saugapparat, mit dem sie die Haut aufritzen und den Stechrüssel einbringen. Man spricht daher von einem Zeckenstich und nicht von einem Zeckenbiss . . .

Fakten rund um Zecken

  • Die krankheitserregenden Borrelien befinden sich im Darm der Zecke. Das FSME-Virus ist in den Speicheldrüsen, also im Speichel der Zecke.
  • Nicht jede Zecke ist mit FSME- oder Borrelien-Erregern infiziert. Es führt auch nicht zwingend jede Infektion zu Symptomen.

So entfernen Sie Zecken richtig

Beim Entfernen einer Zecke sollte man folgende Schritte beherzigen:

  • Eine Zecke sollte umgehend entfernt werden. Je länger eine Zecke festgesaugt bleibt, desto größer ist das Infektionsrisiko.
  • Finger weg von zweifelhaften Hausmitteln. Auf keinen Fall Öl, Nagellack, Klebstoff etc. auf die Zecke tropfen. Das reizt das Tier und erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass es seinen Speichel in die Wunde abgibt.
  • Ergreifen Sie die Zecke mit einer feinen Splitterpinzette knapp über der Haut und ziehen Sie sie langsam unter gleichmäßigem Zug heraus. Nicht drehen. Die Zecke möglichst nicht quetschten, da so leichter Erreger in die Wunde gelangen.
  • Nach dem Entfernen der Zecke die Einstichstelle mit Wunddesinfektionsmittel reinigen.
  • Reißt der Kopf der Zecke ab und bleibt stecken, beobachten Sie, ob sich die Stelle entzündet. Falls ja, auf jeden Fall zur Ärztin/zum Arzt gehen (Quelle: Österreichisches Rotes Kreuz „Ratgeber Gesundheit FSME“).
  • Es kann aufschlussreich sein, die entfernte Zecke aufzubewahren und gegebenenfalls zur Ärztin/zum Arzt oder in die Ambulanz mitzubringen. So kann die Zecke auf unterschiedlichste Krankheitserreger hin untersucht werden.

Hinweis Eine bebilderte Darstellung zum richtigen Entfernen von Zecken finden Sie auf der Website des Bayerischen Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit unter Korrektes Entfernen einer Zecke.

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen Transparente Grafik zwecks Webanalyse