Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Bronchitis


Entzündung der Bronchien

Unter eine Bronchitis versteht man eine akute oder chronische Entzündung der Bronchialschleimhaut, welche insbesondere die größeren Bronchien betrifft. Eine akute Bronchitis wird meist durch Viren, Bakterien, Pilze, Allergene oder chemische Substanzen verursacht, die in den Bronchien eine Entzündung hervorrufen. Diese äußert sich durch starken Husten und einen schleimigen Auswurf, begleitet mit Fieber. Als Therapie werden schleimlösende und auswurffördernde Medikamente eingesetzt. Bei einer bakteriellen Bronchitis werden zusätzlich Antibiotika verabreicht. Wichtig ist eine hohe Flüssigkeitszufuhr. Eine chronische Bronchitis liegt vor, wenn Husten und Auswurf durchgehend für mindestens je drei Monate in zwei aufeinander folgenden Jahren bestehen. Eine mögliche Ursache für eine chronische Bronchitis ist das Rauchen. Abhilfe schafft hier der Verzicht auf Zigaretten.   
Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen