Gesundheitsportal
Inhaltsbereich
Schemadarstellung menschlicher Bewegungs- und Stützapparat © Sebastian Kaulitzki

Der Bewegungsapparat

Der Bewegungsapparat des Menschen ermöglicht es, dass er sich aktiv mit seiner Umwelt auseinandersetzen und fortbewegen kann. Er verleiht uns nicht nur Körperhaltung und Gestalt, sondern schützt auch innere Organe wie z.B. das Herz oder die Lunge vor Schäden . . .

Aktiver und passiver Bewegungsapparat

Der Bewegungsapparat hat einen weitreichenden Aufgaben- und Wirkungsbereich, z.B. die Bildung der Blutzellen im Knochenmark und der Sitz des zentralen Nervensystems in der Wirbelsäule. Nicht zuletzt beeinflusst die Skelettmuskulatur den Stoffwechsel und das Immunsystem. Der Bewegungsapparat setzt sich aus aktiven und passiven Elementen zusammen. Als Sammelbegriff hat sich der Begriff Bewegungs- und Stützapparat etabliert.

Der passive Bewegungs-/Stützapparat umfasst:

  • Knochen (Skelett)
  • Gelenke
  • Bänder
  • Knorpel
  • Bandscheiben

Der aktive Bewegungsapparat umfasst:

  • Skelettmuskulatur
  • Sehnen
  • Sehnenscheiden
  • Schleimbeutel
  • Faszien (Bindegewebssack, der den Muskel umgibt)
Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen Transparente Grafik zwecks Webanalyse