Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Tierhaarallergie

Kind hält Katze im Arm © Paty Wingrove

Eine Tierhaarallergie ist – nach der Pollenallergie und Hausstaubmilbenallergie – die dritthäufigste Form der Atemwegsallergie. Die Bezeichnung „Tierhaarallergie“ ist eigentlich nicht korrekt, da der menschliche Organismus nicht auf die Tierhaare selbst allergisch reagiert, sondern auf Eiweißkörper, die sich in Sekreten und Hautschuppen im Fell befinden . . .

Mein Wegweiser


Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen Transparente Grafik zwecks Webanalyse