Gesundheitsportal
Inhaltsbereich
Gemüselaibchen © A_Lein
Gemüselaibchen © A_Lein

UFO-Laibchen mit Marspüree

Zutaten für 8 Laibchen:
- 100 g Hirse
- 250 ml Wasser
- 1 Lorbeerblatt
- 1 Ei Größe S
- 3 EL Petersilie & Schnittlauch, gewaschen und fein gehackt
- 1 EL Topfen
- etwas Rapsöl

Zutaten für 4 Portionen Püree:

- 2 Erdäpfel
- etwas Wasser
- 400 g Erbsen, tiefgekühlt
- 2 EL frische Minzeblätter

Zubereitung der Hirselaibchen:

  • Die Hirse in ein Sieb geben und heiß waschen, anschließend in Wasser mit dem Lorbeerblatt aufkochen und 20 Minuten auf kleiner Flamme aufquellen lassen.
  • Die Hirse ca. 10 Minuten auskühlen lassen (damit das Ei nicht gerinnt). Dann mit dem Ei, den Kräutern und dem Topfen vermengen. Nun mit angefeuchteten Händen aus der Masse kleine Laibchen formen.
  • Laibchen in wenig Rapsöl 5 Minuten von beiden Seiten langsam anbraten.

Zubereitung des Pürees:

  • Erdäpfel schälen und in kleine Würfel schneiden. Anschließend mit Wasser bedecken und fast weich kochen. Dann die Erbsen dazu geben und – nachdem sie etwa 2 Minuten gekocht haben – die klein geschnittene Minze einstreuen.
  • Nach einer Minute Wasser abgießen (etwas Wasser im Topf zurückbehalten, damit das Püree cremiger wird). Eine Minute ausdampfen lassen und mit einem Pürierstab oder Kartoffelstampfer zerkleinern.

Dieses Rezept stammt aus der Rezeptesammlung „Jetzt koch ich mit den Großen! - Rezepte für 1- bis 3-Jährige“, die im Rahmen von „Richtig essen von Anfang an!“ in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH (AGES), dem Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz (BMSGPK) und dem Dachverband der österreichischen Sozialversicherung (DVSV) erstellt wurde.

Seite drucken RSS-Feed anzeigen Seite teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen