Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Hausstaubmilbenallergie

Mann wischt Boden auf © i love images

Die Hausstaubmilbenallergie ist nach der Pollenallergie die zweithäufigste Allergie und betrifft in Österreich viele tausend Menschen. Verursacher der Überempfindlichkeit sind in erster Linie Hausstaubmilben, seltener auch Vorratsmilben. Es handelt sich dabei um winzige, mit freiem Auge nicht sichtbare Lebewesen aus der Familie der Spinnentiere. Sie leben in jedem – noch so sauberen – Haushalt und lassen sich mit herkömmlichen Reinigungsmethoden nicht völlig entfernen.



Mein Wegweiser


Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen Transparente Grafik zwecks Webanalyse