Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Ziele des Gesundheitsportals

Erfahren Sie mehr zu den angebotenen Informationen und Leistungen sowie den Zielen des öffentlichen Gesundheitsportals.

Ziel des öffentlichen Gesundheitsportals ist, qualitätsgesicherte, objektive und allgemein zugängliche gesundheitsbezogene Informationen und Dienste bereitzustellen. Ein weiteres Ziel des Gesundheitsportals ist die Bereitstellung des elektronischen Zugangs für die Bürgerinnen und Bürger zu ihren eigenen Gesundheitsdaten (Zugangsportal zu elektronischen Gesundheitsdiensten bzw. ELGA-Login). Die Informationen und Dienste (Services) werden kostenlos und ohne technische, alters- oder geschlechtsspezifische Einschränkung zur Verfügung gestellt.

 Das Angebot des Gesundheitsportals umfasst:

  • Informationen über einen gesunden Lebensstil und über Krankheiten in den Bereichen Gesund leben und Krankheiten,
  • die detaillierte Beschreibung verschiedener Diagnosemethoden (inklusive Labordiagnostik) im Bereich Diagnose & Labor,
  • die Vorstellung verschiedener Gesundheitsleistungen und der Leistungsangebote verschiedener Gesundheitsberufe und -einrichtungen sowie die Darstellung der Organisation und der Strukturen des österreichischen Gesundheitswesens in den Bereichen Gesundheitsleistungen und Services,
  • Informationen für Expertinnen/Experten und Spezialistinnen/Spezialisten, die im Gesundheitsbereich oder in einem Gesundheitsberuf tätig sind, im Bereich Professional sowie
  • Informationen zur Elektronischen Gesundheitsakte im Bereich ELGA.

Soweit wie möglich sind die Inhalte entsprechend den Überlegungen der integrierten Versorgung gegliedert. Formal ist das Informationsangebot des Gesundheitsportals in Themenblöcken zusammengefasst. Diese enthalten jeweils eine allgemeine Einführung (Übersichtsinformation) und weitergehende Informationen, die in baumartig verzweigenden Unterseiten zumeist sehr detaillierte und spezifische Ausführungen enthalten. Die Auswahl der Themen und Services erfolgt in Zusammenarbeit mit der Portalredaktion durch das Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz (BMASGK). Dabei werden vor allem sachliche Zusammenhänge mit bereits bestehenden Themen bzw. aktuelle Anlässe (z.B. saisonale Erkrankungen, Schwerpunktaktionen im Bereich der Prävention) berücksichtigt.

zuletzt aktualisiert 03.06.2019
Erstellt durch Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz
Freigegeben durch Redaktion Gesundheitsportal

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen