Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Schnupfen


Entzündung der Nasenschleimhaut

Die Rhinitis (Schnupfen, Koryza, Nasenkatarrh, Nasenschleimhautentzündung) ist eine Entzündung der Nasenschleimhaut. Ursachen können infektiöse (beispielsweise Viren), allergische (beispielsweise Pollen bei Heuschnupfen) und nicht allergische (beispielsweise Nasentumore) Mechanismen sein. Häufig kann man ein Brennen oder Kitzeln in der Nase spüren. Es kommt zu Niesanfällen. Die Nase rinnt und ist verstopft. Meist wird mit dem Begriff Rhinitis der akute Schnupfen bezeichnet. Dieser wird normalerweise durch Viren verursacht. In den meisten Fällen verläuft der akute Schnupfen ohne Fieber oder nur mit leicht erhöhter Temperatur. Eine akute Rhinitis klingt normalerweise nach einigen Tagen von selber wieder ab. 
Synonyme: Koryza, Nasenkatarrh, Nasenschleimhautentzündung, Rhinitis

Artikel zu diesem Thema

Krankheiten

Schnupfen (Rhinitis)

Krankheiten

Nasenpolypen

Krankheiten

Kehlkopfentzündung

Krankheiten

Nasenpolypen

Krankheiten

Schnupfen (Rhinitis)

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen