Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Infektionen und Immunsystem

Symbolfoto Immunsystem © psdesign1

Unser Immunsystem besteht aus einer Vielzahl von Zellen, Eiweißkörpern und Organen, die auf sehr komplexe Weise zusammenarbeiten. Es erfüllt lebenswichtige Aufgaben wie etwa die Bekämpfung von Krankheitserregern und abnormen Körperzellen. Bei geschwächter Immunabwehr können sich leichter Infektionen oder Tumoren entwickeln. Ein fehlgeleitetes Immunsystem kann jedoch auch eigene Körperzellen angreifen und sogenannte Autoimmunkrankheiten verursachen . . .

HIV & AIDS

HIV ist trotz moderner, guter Therapien nach wie vor unheilbar. Um sich vor HIV zu schützen, ist „Safer Sex“ nach wie vor die wirksamste Maßnahme. Weltweit leben rund 38 Millionen Menschen mit dem HI-Virus. AIDS ist eine Folge der HIV bedingten Immunschwäche und sollte in Ländern mit uneingeschränkten Mitteln der Diagnostik und Therapie eine weitestgehend vermeidbare Erkrankung sein . . .

Zerkariendermatitis (Badedermatitis)

Nach dem Schwimmen in stehenden Süßgewässern kann es gelegentlich zu unangenehmen Hauterscheinungen kommen. Gerade im Hochsommer, wenn es bereits länger hindurch hohe Temperaturen hat und das Badewasser nicht mehr so recht erfrischend ist, können gehäuft Fälle einer Badedermatitis auftreten – insbesondere wenn in den Gewässern Tiere wie Wasserschnecken und Enten leben . . .

Sexuell übertragbare Krankheiten

Sexuell übertragbare Krankheiten – Sexually Transmitted Diseases, kurz STDs – werden hauptsächlich durch Geschlechtsverkehr übertragen. Die Krankheitserreger sind vor allem Bakterien, Viren, Pilze und Einzeller. Das Gros der Infektionen geht auf das Konto von Chlamydien, Herpes, HPV & Co. Zu den besonders gefährlichen sexuell übertragbaren Krankheiten zählen HIV und Hepatitis B . . .

Wurmbefall & Wurmkrankheit bei Kindern

Es ist mit Sicherheit kein schöner Anblick, wenn man im Stuhl des eigenen Kindes Würmer entdeckt. Obwohl wir in Österreich, einem Land mit hohem Hygienestandard, leben, sind Würmer und Wurmkrankheiten gar nicht so selten. Würmer (Helminthen) gehören zu den Parasiten des Menschen. Gelangen sie in den menschlichen Körper, können Sie unterschiedliche Symptome und Erkrankungen auslösen . . .

FSME/Borreliose

Sie lauern in feuchten Gebieten, in Wiesen, im Wald, aber auch in Parks im urbanen Bereich. Österreich zählt zu jenen Ländern mit einer hohen Zeckenverbreitung. Die am häufigsten durch Zecken übertragenen Krankheiten sind die Lyme-Borreliose sowie die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME). FSME kann durch eine Impfung wirksam verhindert werden . . .

Sepsis (Blutvergiftung)

Eine Sepsis ist eine schwere Infektion des Körpers, hervorgerufen durch Mikroorganismen, z.B. Bakterien, Pilzen, Viren. Sie entsteht dadurch, dass die Infektion nicht nur lokal begrenzt auftritt, sondern sich über das Blut in den Körper ausbreitet. Die Ursachen können unterschiedlich sein, z.B. eine Grunderkrankung bzw. sich ausbreitende Infektion – beispielsweise infolge einer Hirnhautentzündung (Meningitis), einer Lungenentzündung, eines Harnwegsinfekts etc. Auch durch Verletzungen (z.B. Bisse) oder schlecht heilende Wunden, Einnahme immunsuppressiver (das Abwehrsystem schwächende) Medikamente, als Folge operativer Eingriffe und vielem mehr kann es zu einer Sepsis kommen . . .

Mein Wegweiser


Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen Transparente Grafik zwecks Webanalyse