Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Kispiportal (CH)

Das „Kispiportal“ ist eine Datenbank des Universitäts-Kinderspitals Zürich, deren Inhalte von der Abteilung des pharmazeutischen Dienstes verwaltet werden. Eine Berechnung der genauen Dosierung für den jeweiligen Patienten bzw. die jeweilige Patientin ist durch Eingabe der entsprechenden Daten möglich.

Hinweis Fehlt Ihnen etwas? Wenn Sie weitere wichtige Informationsquellen oder Datenbanken kennen, die hier genannt werden sollten, bitte schreiben Sie uns: informationsplattform-arzneimittel [at] goeg [dot] at

Land, Sprache(n)

Schweiz, Deutsch

Freier Zugang ja/nein

Ja, der Zugriff erfolgt nach einer einmaligen Anmeldung.

Pro und Kontra

Pro

  • transparente Darstellung der zu erwartenden Informationen
  • Hinterlegung durch Evidenz, wenn verfügbar
  • Zugang für Einzelnutzer und Institutionen möglich

Kontra

  • Zugang kann aufgrund rechtlicher Bestimmungen nur Nutzern aus gewissen Ländern gewährt werden. Der Zugriff aus Österreich ist uneingeschränkt nach einmaliger Registrierung möglich.
  • berücksichtigt v. a. Krankenhausmedikamente
  • Medikamentenauswahl und Dosiskalkulator sind auf das Kinderspital Zürich zugeschnitten, damit besteht ev. eine eingeschränkte Übertragbarkeit bzw. Auswahl.

Struktur, Anwendung

Die Inhalte werden von der Abteilung des pharmazeutischen Dienstes des Kinderspitals Zürichs gestaltet. Informationen zur korrekten Dosierung eines bestimmten Arzneimittels werden nach Eingabe von Patientendaten automatisch berechnet. Diese Angaben werden mittels Plausibilitätskontrolle überprüft, der Dosiskalkulator steht für frühgeborene Kinder derzeit aber noch nicht zur Verfügung. Neben Dosierungen und Maximaldosen werden Kontraindikationen und Evidenzgrade der Dosierungen angegeben.

Fokus

  • Arzneimitteldosierungen
  • bezieht sich hauptsächlich auf Arzneimittel, die im Krankenhaus verwendet werden

Anwenderzielgruppe

Ärztinnen und Ärzte der Kinder- und Jugendheilkunde, Apotheker/-innen und andere relevante Berufsgruppen

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen Transparente Grafik zwecks Webanalyse