Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Datenbanken

Aufgrund der Problematik des häufig notwendig werdenden Off-Label-Use bei der Anwendung von Arzneimitteln für Kinder wurden bereits in verschiedenen europäischen Ländern Projekte zur Entwicklung von Online-Datenbanken verwirklicht, die Allgemein- sowie Kinderfachärzten bzw. -ärztinnen Hilfestellung bei der Verschreibung von Arzneimitteln für Kinder bieten.

Aktuell wurden fünf relevante Datenbanken identifiziert Dazu gehören das „Kinderformularium“ aus den Niederlanden, das „British National Formulary for Children“ aus England, das „Kispiportal“ aus der Schweiz und die pädiatrischen Dosistabellen, die von der wissenschaftlichen Verlagsgesellschaft Stuttgart zur Verfügung gestellt werden. Genaue Angaben zu allen ausgewählten Datenbanken (Zugangsmöglichkeit, Struktur, Pro/Contra, …) finden sich in Datenbanken für die Anwendung von Arzneimitteln an Kindern. Datenbanken mit einschlägigem Industriesponsoring und Datenbanken, die nicht Kinder und Jugendliche als primäre Zielgruppe haben, wurden ausgeschlossen.
Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen Transparente Grafik zwecks Webanalyse