Gesundheitsportal
Inhaltsbereich
Ausschnitt einer Vorsorgevollmacht © Andrzej Bardyszewski

Vorsorgevollmacht

Mit einer Vorsorgevollmacht kann eine Person das Recht auf Selbstbestimmung wahrnehmen und im Vorhinein festlegen, wer als Bevollmächtigte/Bevollmächtigter für Sie entscheiden und Sie vertreten soll. Dies betrifft den Fall eines zukünftigen Verlusts der Geschäftsfähigkeit, der Einsichts- und Urteilsfähigkeit oder der Äußerungsfähigkeit. Derartige Situationen können z.B. bei einer Demenzerkrankung oder bei längerer Bewusstlosigkeit entstehen. Eine Vorsorgevollmacht muss bestimmte formale und rechtliche Voraussetzungen erfüllen.

Erstellung einer Vorsorgevollmacht

Eine Vorsorgevollmacht kann folgenderweise erstellt werden:

  • vollständig eigenhändig geschrieben und unterschrieben; oder
  • vor einer Notarin/einem Notar, einer Rechtsanwältin/einem Rechtsanwalt oder bei Gericht errichtet; oder
  • es wird ein Formular ausgefüllt, bzw. die Vorsorgevollmacht wird von einer anderen Person geschrieben. Dann muss die Vorsorgevollmacht von der Vollmachtgeberin/vom Vollmachtgeber selbst und von drei Zeugen unterschrieben werden.

Eine Vorsorgevollmacht kann über eine Notarin/einen Notar im Österreichischen Zentralen Vertretungsverzeichnis gegen eine Gebühr registriert werden.

Inhalt einer Vorsorgevollmacht

In einer Vorsorgevollmacht müssen die Angelegenheiten, für die eine Vollmacht erteilt wird, genau geregelt werden. Dies kann Verschiedenes betreffen, z.B. Vertretung gegenüber Behörden, Bankgeschäfte, Vermögensverwaltung, Wohnungsangelegenheiten oder Gesundheitsbelange.

Eine gültige Vorsorgevollmacht muss vor einer Rechtsanwältin/einem Rechtsanwalt, einer Notarin/einem Notar oder bei Gericht errichtet werden, wenn sie folgende Punkte umfasst:

  • Einwilligungen in medizinische Behandlungen
  • Entscheidungen über eine dauerhafte Änderung des Wohnorts sowie
  • Besorgung von Vermögensangelegenheiten, die nicht zum ordentlichen Wirtschaftbetrieb gehören.

Weitere Informationen und Downloads

Weitere Informationen finden Sie unter folgenden Links:

Downloads & Broschüren

Ratgeber Patientenverfügung (Patientenanwaltschaften)

Broschüre Sachwalterschaft (Justizministerium)

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen Transparente Grafik zwecks Webanalyse