Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Das Baby ist da: Beratung & Hilfe

Hier finden Sie einen Überblick zu den Beratungs- und Servicestellen rund um das Thema Das Baby ist da – nach Themenbereichen sortiert.  

Arzt- und Spitalsuche

Wenn Sie auf der Suche nach einer Kinderärztin/einem Kinderarzt oder anderen Ärztinnen/Ärzten sind, hilft Ihnen die Arztsuche

Sie suchen ein Krankenhaus in Ihrer Nähe? Dabei hilft Ihnen die Kliniksuche.  

Hebammen

Hebammen sind für die Betreuung von Mutter und Kind im Wochenbett die ersten Ansprechpersonen. Hebammen in Ihrer Nähe finden Sie in der Hebammensuche des Österreichischen Hebammengremiums

Für die Betreuung und Beratung schwangerer Frauen gibt es in Wien zudem sogenannte Familienhebammen, deren Angebote kostenlos in Anspruch genommen werden können. Mehr Informationen sowie Kontaktmöglichkeiten finden Sie unter www.wien.gv.at

Behördenwege

Rund um die Geburt eines Kindes sind verschiedene Behördenwege notwendig. Eine Übersicht sowie genaue Informationen finden Sie auf oesterreich.gv.at.

Mutterschutz & Karenz

Die letzten acht Wochen vor der Geburt sowie die ersten acht Wochen nach der Geburt eines Kindes werden als Schutzfrist bzw. als Mutterschutz bezeichnet. In bestimmten Fällen verlängert sie sich auf zwölf Wochen nach der Geburt. Innerhalb dieses Zeitraumes besteht als Ersatz für das fehlende Einkommen ein Anspruch auf Wochengeld

Die Elternkarenz beginnt frühestens im Anschluss an die Schutzfrist. Damit bezeichnet man den Anspruch auf Freistellung von der Arbeitsleistung, wobei auch das Arbeitsentgelt entfällt. Als Ersatz besteht Anspruch auf Kinderbetreuungsgeld.

Mehr zum Thema: Karenz

Elternteilzeit

Mütter bzw. Väter können auch Elternteilzeit ausüben. Elternteilzeit ist ein gesetzlich geregelter Anspruch auf Herabsetzung der bisherigen Arbeitszeit oder auf Änderung der Lage der bisherigen Arbeitszeit. Mehr zum Thema: Elternkarenz und Elternteilzeit

Ausführliche Informationen zu den Anspruchsvoraussetzungen finden Sie auf der Website der Arbeiterkammer

Eltern-Kind-Zentren

Eltern-Kind-Zentren bieten Informationen & Hilfestellung für Eltern rund um die Betreuung ihres Kindes: Eltern-Kind-Zentren

Frauengesundheitszentren & Familienberatungsstellen

Frauengesundheitszentren bieten Informationen, persönliche Beratung und Kurse zu Gesundheitsthemen für Frauen. Zentren gibt es in Oberösterreich, Kärnten, Salzburg, Steiermark und Wien. Die Adressen finden Sie unter www.frauengesundheit.at.

Professionelle Unterstützung für Mädchen und Frauen bei persönlichen, beruflichen, gesundheitlichen, sozialen, rechtlichen und wirtschaftlichen Fragen finden Sie zudem auf der Website des Netzwerk österreichischer Frauen- und Mädchenberatungsstellen.

Familienberatungsstellen bieten kostenlose und vertrauliche Beratung an, unter anderem zu Fragen der Schwangerschaft und Geburt. Ärztinnen/Ärzte, Psychologinnen/Psychologen oder andere Expertinnen/Experten stehen für persönliche Gespräche zur Verfügung. Hier finden Sie die Adressen der Familienberatungsstellen in Österreich.

Richtig essen von Anfang an

Das Gemeinschaftsprogramm Richtig essen von Anfang an (REVAN) bietet umfangreiche Informationen zu folgenden Themenbereichen:

Die Informationen werden u.a. in Workshops durch Krankenkassen, in Form von Broschüren, Info-Foldern, eines „Babytags“ zum Thema Stillen und Beikost u.v.m. verbreitet.

Mehr zum Thema: Ernährung von Säuglingen

Schreiambulanzen

Bei Schlaf- oder Fütterungsstörungen Ihres Kindes können Sie sich an die Schreiambulanzen in österreichischen Krankenhäusern wenden. Hier finden Sie Adressen von Schreiambulanzen in Österreich.

Kindergarten

In Österreich können sich Eltern zwischen öffentlichen und privaten Kindergärten sowie Betriebskindergärten entscheiden. Mehr zum Thema: Kindergarten: Beratung und Hilfe


Aktuelle Informationen über wesentliche Themen für Frauen finden Sie auch auf oesterreich.gv.at


zuletzt aktualisiert 29.01.2020
Freigegeben durch Redaktion Gesundheitsportal
Zum Expertenpool

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen