Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Demenz: Beratung & Hilfe

Hier finden Sie wichtige Informationen, wo Sie Unterstützung, Beratung und Hilfe erhalten können.

Hinweis Der Österreichische Demenzbericht 2014 beschreibt die Versorgung von Menschen mit Demenz (Prävention, Therapie, Pflege, Betreuung, Unterstützung für Angehörige, etc.)

Selbsthilfegruppen & Beratungsstellen

Nach der Diagnose einer Demenz-Erkrankung und im weiteren Verlauf können Selbsthilfegruppen für Betroffene und vor allem Angehörige bzw. Betreuungspersonen eine wichtige Unterstützung darstellen. Ihr Angebot umfasst Info-Seminare, Kurse für Angehörige, Beratung und Erfahrungsaustausch etc. Auch verschiedene Beratungsstellen bieten Unterstützung und Informationen.

  • Beratungsstellen, Selbsthilfe- und Angehörigengruppen österreichweit finden Sie unter Alzheimer Angehörige Austria.
  • Selbsthilfegruppen (z.B. Demenz, Alzheimer) in Ihrer Nähe finden Sie über die Suche nach Selbsthilfegruppen.
  • Infos zu Angehörigengruppen können Sie auch über ihre betreuende Ärztin/ihren betreuenden Arzt bzw. in einer Gedächtnisambulanz/Memory-Klinik erfragen.

Pflege, soziale Dienste und finanzielle Unterstützung

Soziale Organisationen bieten ein umfangreiches Angebot an Pflege- und Betreuungsdiensten sowie sozialen Diensten für den Alltag. Hier finden weitere Informationen:

Finanzielle Unterstützung

Demenzerkrankungen sind oft mit hohen Pflegekosten verbunden. Folgende Unterstützungen werden angeboten:

Sachwalterschaft und vorsorgende Willenserklärung

Demenzerkrankungen sind in einem fortgeschrittenen Stadium oft mit Einschränkungen der Entscheidungsfähigkeit verbunden. Für die vorsorgende Willenserklärung sowie die gesetzliche Vertretung einer Person finden Sie weitere Informationen unter:

zuletzt aktualisiert 02.10.2017
Freigegeben durch Redaktion Gesundheitsportal

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen Transparente Grafik zwecks Webanalyse