Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Vergiftungen bei Kindern

Kind mit Putzmittel © antiksu

Schwere Vergiftungen kommen bei Kindern extrem selten vor. Am häufigsten sind Kinder zwischen sieben Monaten und vier Jahren betroffen. In diesem Alter kommt es nicht nur zu Vergiftungen/Verätzungen, sondern auch zum „Verschlucken“ von Gegenständen. Die häufigsten Unfälle passieren durch die Einnahme von Haushaltsprodukten wie Reinigungsmittel, Körperpflegeprodukte, Medikamente oder  Pflanzenteile . . .
  

Mein Wegweiser

Mein Wegweiser

Zu allen Lebenslagen
Ich fühle mich krank
Ich fühle mich krank

Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, Übelkeit oder Schwäche. Diese oder auch andere Anzeichen können auftreten, wenn man sich krank fühlt. Um abzuklären, was tatsächlich hinter diesen Symptomen steckt, ist in den meisten Fällen die Hausärztin/der Hausarzt die erste Anlaufstelle. Wo finden Sie bei akuten Beschwerden rasch Hilfe? Wie Sie sich auf einen Aufenthalt im Krankenhaus vorbereiten. Was ein Laborbefund aussagt. Wann ein Reha-Aufenthalt notwendig ist. Mehr Informationen zu diesen Themen finden Sie hier.

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen