Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Vergiftungen bei Kindern

Kind mit Putzmittel © antiksu

Schwere Vergiftungen kommen bei Kindern extrem selten vor. Am häufigsten sind Kinder zwischen sieben Monaten und vier Jahren betroffen. In diesem Alter kommt es nicht nur zu Vergiftungen/Verätzungen, sondern auch zum „Verschlucken“ von Gegenständen. Die häufigsten Unfälle passieren durch die Einnahme von Haushaltsprodukten wie Reinigungsmittel, Körperpflegeprodukte, Medikamente oder  Pflanzenteile . . .
  

Mein Wegweiser


Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen Transparente Grafik zwecks Webanalyse