Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Kaposi-Sarkom

Tumore der Haut

Das Kaposi-Sarkom ist eine Krebsart, die sich in bräunlich-bläulichen Tumoren der Haut und des Unterhautfettgewebes zeigt und später auch Schleimhäute und innere Organe befallen kann.
Das Kaposi-Sarkom tritt vor allem bei immungeschwächten Personen auf – wie z.B. bei HIV/AIDS. Hier verläuft die Erkrankung besonders aggressiv, und es können mehrere Hautstellen bzw. auch die inneren Organe (wie z.B. Leber, Milz, Knochen, Gehirn) und Lymphknoten betroffen sein. Die ersten Tumore treten meistens im Bereich des Gesichtes, der Mundhöhle und der Schleimhäute des Magen-Darm-Traktes auf.

Artikel zu diesem Thema

Krankheiten

HIV/AIDS: Depression

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen