Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Osteoporose

Gehbeeinträchtigte Frau wird von Arm gestützt © auremar

Osteoporose ist eine Erkrankung des Skeletts. Dabei sind Masse, Qualität und Festigkeit der Knochen vermindert und ihre Brüchigkeit ist erhöht. Osteoporose kann sowohl bei Frauen als auch bei Männern jeden Alters auftreten, ihre Häufigkeit steigt jedoch bei älteren Menschen. In Österreich sind von Osteoporose rund 750.000 Personen über 50 Jahren betroffen, davon mehr als 600.000 Frauen. Etwa ein Drittel aller Frauen nach dem Wechsel sowie zwei Drittel aller Frauen über 80 Jahre leiden daran. Allerdings ist Osteoporose längst keine typische Frauenkrankheit mehr. Bereits jeder fünfte Betroffene ist ein Mann – Tendenz steigend . . .

Mein Wegweiser


Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen Transparente Grafik zwecks Webanalyse