Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Herzinfarkt & Angina Pectoris

Plötzliche, starke, drückende oder brennende Schmerzen in der Brust können erste Anzeichen für einen Herzinfarkt sein. In dieser akuten Notfallsituation zählt jede Minute. Denn verschließt sich eines der großen Herzkranzgefäße, wird ein Teil des Herzmuskels nicht mehr mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt. Nur durch rasches Handeln können in dieser Situation die Folgeschäden eines Herzinfarktes möglichst gering gehalten werden. Idealerweise sollten vom Notruf bis zur Wiedereröffnung des Herzkranzgefäßes weniger als zwei Stunden vergehen . . . 

Mein Wegweiser


Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen Transparente Grafik zwecks Webanalyse