Gesundheitsportal
Inhaltsbereich
Ärzte tauschen Informationen aus © YakobchukOlena

Projekt „Informationsplattform Arzneimittelsicherheit“

Die Gesundheit Österreich (GÖG) wurde vom Bundesministerium für Gesundheit und Frauen in einem eigenen Projekt Anfang 2016 damit beauftragt, im Rahmen des Gesundheitsportals praxisnahe Informationen für Ärztinnen/Ärzte zum sicheren und rationalen Einsatz von Arzneimitteln auf einer eigenen Plattform bereitzustellen. Das Team recherchierte verschiedenste Informationsquellen, Instrumente und andere Hilfestellungen zum sicheren und rationalen Arzneimitteleinsatz – Informationsquellen allgemeiner Natur sowie zum ersten Schwerpunktthema Polypharmazie. 

Eine Suche über Internetsuchmaschinen und einschlägige Websites wurde ergänzt durch vereinzelte Recherchen in Literaturdatenbanken, Expertenhinweise und –Umfragen sowie Rückgriff auf in früheren Projekten gesammelte Informationen. Erste Priorität hatten Informationen aus oder zu Österreich, bei entsprechender besonderer Relevanz an zweiter Stelle Informationen aus dem restlichen deutschsprachigen Raum sowie an dritter Stelle Informationen in englischer Sprache.

Nach Sichtung und Auswahl der gefundenen Information und Abstimmung mit der Redaktion des Gesundheitsportals wurde ein erstes Konzept dem Auftraggeber vorgelegt. Im Anschluss diskutierten ärztliche und pharmazeutische Expertinnen/Experten aus verschiedenen Bereichen des Gesundheitswesens in einem Workshop die überarbeitete Konzeptfassung. Nach nochmaliger Revision wurde die finale Seite ins Gesundheitsportal integriert.

Ein eigenes Redaktionsteam, besetzt aus externen Expertinnen/Experten, steht dem GÖG-Team für die laufende Wartung des Schwerpunktthemas Polypharmazie zur Seite. Die Plattform soll nach und nach um weitere Schwerpunktthemen ergänzt werden.

Hinweis Haben Sie Anregungen oder Ergänzungen zu dieser Seite? Bitte kontaktieren Sie uns unter informationsplattform-arzneimittel [at] goeg [dot] at.

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen Transparente Grafik zwecks Webanalyse