Quellenverzeichnis: Das Baby ist da

Hier finden Sie ausgewählte Quellen zum Thema Das Baby ist da:

  • familienplanung.de der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung BZga: Nach der Geburt; online abgerufen im Jänner 2020 unter www.familienplanung.de
  • Gätje R. et al (2015): Kurzlehrbuch Gynäkologie und Geburtshilfe; Georg Thieme Verlag KG Stuttgart; 2. Auflage 2015
  • Kinder- und Jugendärzte im Netz, herausgegeben vom Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte e.V.: In den ersten Monaten schreien die meisten Babys sehr viel; online abgerufen im Jänner 2020 unter www.kinderaerzte-im-netz.de
  • oesterreich.gv.at: Geburt; online abgerufen unter www.oesterreich.gv.at

Zusätzlich spezielle Informationen

Wochenbett, Erste Wochen, Die erste Zeit mit Kind

  • Berens P. (2019): Overview of the postpartum period: Physiology, complications, and maternal care; online abgerufen im Jänner 2020 unter www.uptodate.com (Registrierung erforderlich)
  • Johansson, Margareta (2012): Becoming a father. Sources of information, birth preference an experiences of childbirth and postnatal care. Department of Health Sciences Mid Sweden University, Sundsvall, Sweden. Doctoral Thesis 119
  • Die Erfahrungen von Vätern bei der Geburt. In: Z. Psychosom. Med. Psychother 58, 26-41
  • Frauenärzte im Netz, herausgegeben vom Berufsverbandes der Frauenärzte e.V. (BVF) in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG): Wochenbett & Rückbildung; online abgerufen im Jänner 2020 unter www.frauenaerzte-im-netz.de
  • Österreichisches Hebammengremium: Wochenbett; online abgerufen im September 2019 unter www.hebammen.at
  • Windhausen, Christiane (2006): Emotionale Nach-Wehen. In: Hebammenforum 9, 704

Die Stillzeit

  • Bundesministerium für Gesundheit und Frauen: Richtige Ernährung von Anfang an; online abgerufen im Februar 2020 unter www.broschuerenservice.sozialministerium.at
  • Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz: Stillen – ein guter Beginn; Information für Mütter und Väter; Stand Juni 2019; online abgerufen im Jänner 2020 unter broschuerenservice.sozialministerium.at
  • Dixon J.M. (2020): Lactational mastitis; online abgerufen im Jänner 2020 unter www.uptodate.com (Registrierung erforderlich)
  • medizin-transparent.at: Stillen: Muttermilch mit Langzeit-Schutz?; online abgerufen im Juni 2016; online unter www.medizin-transparent.at
  • medizin-transparent.at (2019): Können wir Kindern Nahrungsmittelallergien ersparen?; online abgerufen im Jänner 2020 unter www.medizin-transparent.at
  • Meek J.Y. (2019): Infant benefits of breastfeeding; online abgerufen im Jänner 2020 unter www.uptodate.com(Registrierung erforderlich)
  • Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (2020): Häufig gestellte Fragen zur Stillzeit; online abgerufen im Februar 2020 unter www.richtigessenvonanfangan.at
  • Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) (2010): Österreichische Beikostempfehlungen; online abgerufen im Februar 2020 unter www.richtigessenvonanfangan.at
  • Perez-Escamilla R., Segura-Perez S. (2019): Maternal and economic benefits of breastfeeding; online abgerufen im Jänner 2020 unter www.uptodate.com (Registrierung erforderlich)
  • Richtig essen von Anfang an: Österreichische Stillempfehlungen; online abgerufen im Jänner 2020 unter www.richtigessenvonanfangan.at
  • Spencer J. (2020): Common problems of breastfeeding and weaning; online abgerufen im Jänner 2020 unter www.uptodate.com (Registrierung erforderlich)
  • Verband der Still- und LaktationsberaterInnen Österreichs: FAQ + Downloads; online abgerufen im Jänner 2020 unter www.stillen.at
  • World Health Organisation WHO: Health topics: Breastfeeding; online abgerufen im Jänner 2020 unter www.who.int

Karenz, Väterkarenz

  • Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz: Informationsbroschüre „Karenz, Elternteilzeit, Familienzeit & Co; online abgerufen im Jänner 2020 unter broschuerenservice.sozialministerium.at
  • Bundesministerium für Familien und Jugend (2017): Zeit für Ihr Kind (Väterkarenz) (Broschüre); online abgerufen unter www.bmfj.gv.at
  • Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien: Karenz; online abgerufen im Jänner 2020 unter wien.arbeiterkammer.at
  • oesterreich.gv.at: Elternkarenz und Elternteilzeit; Inhaltlicher Stand 01.01.2020; online abgerufen im Jänner 2020 unter www.oesterreich.gv.at
  • oesterreich.gv.at: Familienzeitbonus für Väter bei Geburten ab 1. März 2017; Inhaltlicher Stand 08.01.2018; online abgerufen im Jänner 2020 unter www.oesterreich.gv.at
  • Projekt „Männer und Vereinbarkeit von Beruf und Familie: Wege zur gerechten Verteilung von Karenz-, Betreuungs- und Arbeitszeiten“ (2015-2017); online abgerufen maennerundvereinbarkeit.at

Beckenbodentraining, Sport nach der Geburt

  • Artal R. (2019): Exercise during pregnancy and the postpartal period; online abgerufen im November 2019 unter www.uptodate.com(Registrierung erforderlich)
  • Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention, Deutscher Sportärztebund e.V.(DGSP): Infofolder „Sport und Schwangerschaft“; online abgerufen im August 2019 unter www.dgsp.de
  • familienplanung.de der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung BZga: Der Beckenboden: So stabil wie möglich, so elastisch wie nötig; online abgerufen im Jänner 2020 unter www.familienplanung.de
  • Gesundheitsförderung Schweiz: Empfehlungen für die Schweiz: Gesundheitswirksame Bewegung bei Frauen während und nach der Schwangerschaft; 08.2018; online abgerufen im November 2019 unter gesundheitsfoerderung.ch
  • gesundheitsinformation.de: Wie funktioniert ein Beckenbodentraining?; 29.12.2016; online abgerufen im August 2019 unter www.gesundheitsinformation.de

Schreibabys

  • EbM-Guidelines: Ein schreiender Säugling (Schreibabys, Kolikbabys); inhaltlicher Stand 22.12.2021; online abgerufen im Februar 2022 unter www.ebm-guidelines.com (Registrierung erforderlich)
  • Kinder- & Jugendärzte im Netz, Hrsg. Berufsverband der Kinder- und Jugendärze e.V.: Schreibaby (Regulationsstörung, veraltet: Dreimonatskoliken); inhaltlicher Stand 12.11.2021; online abgerufen im Februar 2022 unter www.kinderaerzte-im-netz.de
  • kindergesundheit-info.de der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA): Dreimonatskoliken; online abgerufen im Februar 2022 unter www.kindergesundheit-info.de
  • Koletzko, B. (Hrsg. ) (2012): Kinder- und Jugendmedizin, 14. Auflage, Springer Verlag
  • Schimer-Petri A., Többens L.: Regulationsstörungen; In: Pädiatrie uo2date 2018; 13(03): 211-225; DOI: 10.1055/s-0043-115870; online abgerufen im Februar 2022 unter www.thieme-connect.de

Wochenbettdepression & Wochenbettpsychose

  • BMSGPK (2021): Broschüre „Eigentlich sollte ich glücklich sein ...“. Psychische und soziale Belastungen in der Schwangerschaft und nach der Geburt. Ein Ratgeber für Mütter, Väter und Angehörige; online abgerufen im März 2022 unter www.sozialministerium.at.
  • EbM-Guidelines online (2011): Wochenbettpsychose und andere postpartale psychische Störungen. Antti Perheentupa.
  • Dilling, H., Freyberger, H.J. (Herausgeber) (2019): Taschenführer zur ICD-10-Klassifikation psychischer Störungen. Bern.
  • Frauenärzte im Netz (2018), herausgegeben vom Berufsverbandes der Frauenärzte e.V. (BVF) in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG): Schwangerschaftsspezifische Erkrankungen & Erkrankungen im Wochenbett. Online abgerufen im März 2022 unter www.frauenaerzte-im-netz.de.
  • Gesundheitsinformation.de: Depression nach der Geburt – was kann helfen? Online abgerufen unter www.gesundheitsinformation.de im März 2022.
  • Gesund.bund.de: Wochenbettdepression; online abgerufen im März 2022 unter www.gesund.bund.de.
  • Juraszovich, Brigitte (2017): Zur Wirkung und Wirksamkeit von Frühen Hilfen – Darstellung von Kosten und Nutzen anhand exemplarischer Fallvignetten. Gesundheit Österreich, Wien.
  • Psychrembel online (2020) (Völkl., B.): Wochenbettdepression; abgerufen im März 2022.
  • Stiftung-gesundheitswissen.de: Hilft körperliches Training bei der Behandlung von Wochenbettdepression? Online abgerufen unter www.stiftung-gesundheitswissen.de.

Letzte Aktualisierung: 2. August 2022

Abgenommen durch: Redaktion Gesundheitsportal

Zurück zum Anfang des Inhaltes