Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Sedierung

medikamentöse Beruhigung durch Dämpfung des Zentralnervensystems 

Bei einer Sedierung wird die Funktion des Zentralnervensystems durch bestimmte Medikamente (Sedativa) gedämpft. Im Gegensatz zur Narkose ist die Patientin/der Patient wach und ansprechbar. Sedativa werden zur Vorbereitung für eine Narkose, bei bestimmten Formen von Angst- und Unruhezuständen und etwa auch bei Kindern zur Beruhigung vor geplanten Untersuchungen oder Eingriffen verwendet.  

Artikel zu diesem Thema

Gesundheitsleistungen

Anästhesie: Aufgaben & Bereiche

Gesundheitsleistungen

Narkose: Vorbereitung

Gesundheitsleistungen

Regionalanästhesie & Sedoanalgesie

Gesundheitsleistungen

Transplantation: Was ist das?

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen