Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Progressive multifokale Leukenzephalopathie

Erkrankung der weißen Substanz des Zentralnervensystems durch das sogenannte JC-Virus

Die progressive multifokale Leukenzephalopathie wird abgekürzt PML genannt. In der Bevölkerung gibt es viele Menschen, die das JC-Virus in sich tragen. Die Krankheit bricht jedoch typischerweise nur bei Patientinnen/Patienten mit gestörter Immunabwehr aus. Symptome können sein: Blindheit, Sprachstörungen, Demenz, Lähmungen etc. Die Krankheitszeichen setzen oft rasch ein und führen bei immungeschwächten Menschen meist innerhalb weniger Monate zum Tod. Kann das Immunsystem wieder gestärkt werden, ist es auch möglich, die PML zu überleben, meistens allerdings mit bleibenden Folgeschäden.
Synonyme: PML

Artikel zu diesem Thema

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen