Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Kryptosporidiose

Infektion mit einem tierischen Einzeller der Gattung Cryptosporidium

Überträger können Haus- und Nutztiere (vor allem Kälber)sein, aber auch erkrankte Personen und Dauerausscheider.
Bei Personen, die über eine ausreichende Immunabwehr verfügen, zeigen sich meistens Durchfall, Erbrechen und Bauchschmerzen, eventuell auch Fieber. Immungeschwächte (vor allem HIV-Erkrankte) können unter massiven Durchfällen mit erheblichen Flüssigkeitsverlusten leiden. In diesen Fällen kann auch eine Streuung der Erreger in die Lunge oder andere Organe erfolgen.

Die Therapie orientiert sich an den Symptomen, auch Medikamente speziell gegen Parasiten kommen zum Einsatz.
Bei immungeschwächten Personen hält der Verlauf Monate bis Jahre an und kann lebensbedrohliche Ausmaße annehmen.

Artikel zu diesem Thema

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen