Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Gerinnsel

Blutpfropf aus geronnenem Blut  

Ein Blutgerinnsel (Gerinnsel, Koagel, Thrombus) ist ein durch Gerinnung entstandener Blutpfropf. Entsteht ein Blutgerinnsel innerhalb eines Blutgefäßes, spricht man von einem Thrombus. Thromben können sich durch Störungen der Blutgerinnung, bei stark verlangsamter Fließgeschwindigkeit des Blutes oder nach Gefäßverletzungen bilden. Weitere Risikofaktoren, die das Entstehen von Thromben fördern, sind Rauchen, fettreiche Ernährung und wenig körperliche Bewegung. Durch einen Thrombus kann es zum kompletten Verschluss des Gefäßes kommen (Thrombose) oder zu einer Weiterspülung des Gerinnsels. Führt dies zu Verstopfungen von Gefäßen an anderer Stelle, spricht man von einer Embolie. So ist beispielsweise die Lungenembolie eine gefürchtete Komplikation einer Thrombose der tiefen Beinvenen.
Synonyme: Blutgerinnsel, Koagel, Thrombus

Artikel zu diesem Thema

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen Transparente Grafik zwecks Webanalyse