Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

C2H5OH

künstlich hergestelltes oder aus Gärung entstandenes Produkt

Alkohol – auch unter den Begriffen Ethylalkohol, Ethanol (oder Äthanol) und C2H5OH bekannt – entsteht durch Vergärung von Frucht- oder Malzzucker und wird vielseitig verwendet. Er ist in zahlreichen Getränken enthalten (Bier, Wein, Spirituosen etc.) und wird über die Schleimhaut des oberen Gastrointestinaltrakts (Mund, Magen und Darm) aufgenommen. Die Wirkung von Alkohol betriff vor allem Kreislauf (in geringen Konzentrationen kommt es zum Blutdruckanstieg, in höheren zum Blutdruckabfall) und Stimmung (Euphorie, Rausch). Alkohol kann abhängig machen. Nähere Informationen dazu finden Sie unter Alkohol & Abhängigkeit.

Zudem wird Alkohol u.a. auch in der Medizin verwendet: in Desinfektionsmitteln bzw. als Lösungsmittel und Mittel zum Einreiben. Die hier eingesetzten Produkte sind – wie der in der Industrie verwendete Alkohol – hochprozentig (ca. 70–95 Vol%) und daher nicht für die Einnahme geeignet. Um eine missbräuchliche Verwendung zu verhindern, wird der Alkohol mit ungenießbaren Substanzen versetzt.
Synonyme: Alkohol, Äthanol, Ethanol, Ethylalkohol
Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen