Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Antiseptikum

Wirkstoff zur Zerstörung von Krankheitserregern

Antiseptika (umgangssprachlich auch Desinfektionsmittel) werden eingesetzt, um Erreger von Infektionskrankheiten zu vernichten. Sie kommen entweder vorbeugend zur Reinigung von Haut und Schleimhaut – beispielsweise vor einem operativen Eingriff – oder zur lokalen Behandlung von Infektionen zur Anwendung. Dadurch soll eine Wundinfektion und in weiterer Folge eine Sepsis verhindert werden.

Artikel zu diesem Thema

Krankheiten

Dekubitus: Therapie

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen