Gesundheitsportal
Inhaltsbereich
Teenager © pressmaster

Pubertät: Was ist das?

Irgendwann ist es so weit – die Pubertät beginnt. Verschiedene Veränderungen im Körper führen zur körperlichen wie geschlechtlichen Reifung. Der Körper wächst in relativ kurzer Zeit ziemlich schnell und verändert sich innerlich wie äußerlich.
Auf dem Weg zum Erwachsensein passiert aber noch viel mehr. Denn im Gehirn finden viele verschiedene Umbauten statt. Man nabelt sich beispielsweise von den Eltern ab, Interessen prägen sich aus, und in der Gefühlswelt geht es oftmals turbulent zu. All diese Veränderungen können verunsichern. Manches ist einem sogar peinlich. Doch die Entwicklungen sind großteils völlig normal . . .

Veränderungen des Körpers  

Die Pubertät verläuft bei jedem anders. Bei den einen setzt sie früher ein, bei den anderen später. Während sich Mädchen und Buben bis zum Beginn der Pubertät körperlich in etwa gleich entwickeln (was z.B. Körperbau, Körpergröße, Kraft oder Muskelmasse betrifft), sieht es im Laufe der Pubertät und danach ganz anders aus.

Grob gesagt werden aus Mädchen und Buben durch unterschiedliche biologische Entwicklung junge Frauen und Männer. Der Körper wächst, das Körpergewicht nimmt zu, und weibliche und männliche Körperformen zeigen sich.

Mädchen und Burschen werden während der Pubertät geschlechtsreif. Primäre Geschlechtsmerkmale (wie beispielsweise Gebärmutter bei Mädchen und Penis bei Jungen) entwickeln sich weiter, und sekundäre Geschlechtsmerkmale (wie Brust bei Mädchen oder Achsel- und Schamhaare bei Mädchen und Jungen) prägen sich aus. Bei Mädchen tritt die erste Regelblutung auf, bei den Jungen kommt es zum ersten Samenerguss.

Ein neuer Lebensabschnitt

Ein neuer Lebensabschnitt

Die Veränderungen beim Erwachsenwerden passieren nicht von heute auf morgen, sondern über Jahre. Neben körperlichen „Umbauten“ vollzieht sich auch ein psychischer und sozialer Wandel. Das stellt vor einige Herausforderungen, denn Jugendliche und ihr Umfeld müssen sich immer wieder aufs Neue mit den Veränderungen auseinandersetzen. Außerdem wird merkbar, dass die Umgebung scheinbar plötzlich anders auf das veränderte Aussehen und Verhalten reagiert.

Der eigene Körper und der des anderen Geschlechts sowie die Sexualität werden im Laufe der Pubertät besonders interessant. Viele Fragen stellen sich: Wie sieht mein Körper aus, wie verändert er sich? Wann kann ein Mädchen schwanger werden? Wann muss ich zur Ärztin/zum Arzt und vieles mehr.

Genauere Infos gibt es unter Pubertät sowie Liebe & Sex.

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen Transparente Grafik zwecks Webanalyse