Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Männliche Homone

Mann mit Brille © Cello Armstrong

Die männlichen Sexualhormone (Androgene) sind für die männliche Geschlechtsentwicklung und für die Erhaltung männlicher Merkmale verantwortlich. Testosteron ist das wichtigste männliche Sexualhormon und Testosteronmangel ist die häufigste Störung des Hormonhaushalts beim Mann. Ein Mangel an Androgenen (z.B. Testosteron) hat negative Auswirkungen auf verschiedene Organfunktionen. Das damit verbundene Krankheitsbild (Syndrom) wird als Hypogonadismus bezeichnet . . .

Mein Wegweiser


Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen Transparente Grafik zwecks Webanalyse