Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Krebserkrankungen der männlichen Geschlechtsorgane

Senioren © Huntstock

Krebserkrankungen der männlichen Geschlechtsorgane verursachen meist lange Zeit kaum Beschwerden und werden daher häufig erst spät erkannt. Das Prostatakarziom ist hierzulande die häufigste Tumorart des Mannes – jährlich werden in Österreich beinahe 5.000 Erkrankungen neu diagnostiziert. Zur Auswahl stehen verschiedene Behandlungsoptionen – je nach Stadium bzw. Verlauf der Erkrankung sowie Alter des Betroffenen. Tumore von Penis und Hoden kommen eher selten vor. Bei frühzeitiger operativer Entfernung der veränderten Gewebe bestehen gute Heilungschancen . . .

Mein Wegweiser


Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen Transparente Grafik zwecks Webanalyse