Quiz: Erste Hilfe 

Wiederbelebung
  - Frage 1/10

Bei einem bewusstlosen Erwachsenen ohne aufrechte Atmung ist die wichtigste lebensrettende Sofortmaßnahme die Herzdruckmassage – gefolgt von der Mund-zu-Mund-Beatmung. Was macht der Ersthelfer?

Der Notruf
  - Frage 2/10

Wenn ein Notruf abgesetzt wird, sollte man auf bestimmte Fragen vorbereitet sein. Zudem heißt es, Ruhe bewahren. Diese Informationen sind für die Rettungsleitstelle wichtig . . .

Notfallcheck
  - Frage 3/10

Im Notfall ist es wichtig, systematisch vorzugehen. Handeln Sie Schritt für Schritt und rufen Sie Ihre Erste-Hilfe-Kenntnisse in Erinnerung. Was sind die wichtigsten Erste-Hilfe-Maßnahmen?

Notrufnummern
  - Frage 4/10

Bewahren Sie im Notfall so gut es geht Ruhe und einen klaren Kopf. Um gut vorbereitet zu sein, ist es hilfreich, die wichtigsten Notfallkontakte auswendig zu wissen. Wie lauten die wichtigsten Notrufnummern?

Gefahr Wasser
  - Frage 5/10

Beim Baden am See beobachten Sie ein Kind beim Herumtollen im Wasser. Plötzlich treibt es regungslos an der Oberfläche. Wie verhalten Sie sich in dieser Situation richtig?

Herzinfarkt
  - Frage 6/10

Eine Frau mittleren Alters sitzt gebeugt an der Haltestelle und steigt nicht in den Bus ein. Sie macht einen geschwächten Eindruck. Ist es möglich, dass diese Frau einen Herzinfarkt hat?

Defibrillator
  - Frage 7/10

Ein Defibrillator gibt Stromstöße ab, sinnvoll ist dies allerdings nur bei bestimmten Herzrhythmusstörungen, dem Kammerflimmern. Kann es einem Menschen schaden, wenn er defibrilliert wird?

Vergiftungen bei Kindern
  - Frage 8/10

Ein Kind hat in einem unbeobachteten Moment ein Reinigungsmittel in die Hände bekommen und daraus getrunken. Ihm ist übel und es hustet. Was machen Sie?

Blitzschlag
  - Frage 9/10

Sie beobachten bei einem Unwetter, wie eine Person vom Blitz getroffen wird und nun am Boden liegt. Wie verhalten Sie sich richtig?

Unterkühlung und Erfrierungen
  - Frage 10/10

An einem Wintertag finden Sie einen Obdachlosen auf einer Parkbank liegend vor. Scheinbar schläft die Person. Dann sehen Sie bläulich-rote Blutblasen im Gesicht. Wie verhalten Sie sich?

Auswertung - Sie haben #RICHTIG# von #GESAMT# Fragen richtig beantwortet.

Gratulation! Sie wissen wie man im Notfall richtig handelt, bewahren Ruhe und scheuen nicht, die Initiative zu ergreifen. Um Ihr Wissen weiter zu vertiefen, finden Sie detaillierte Infos zu Notfällen & Erster Hilfe auf www.gesundheit.gv.at.

Wird schon gut gehen . . . Die wichtigsten Basismaßnahmen Erster Hilfe sind Ihnen vertraut. Allerdings liegt Ihr letzter Kurs Jahre zurück: Teilweise sind Sie verunsichert, was richtig ist. Besuchen Sie einen Auffrischungskurs und lesen Sie nach auf  www.gesundheit.gv.at.

Autsch! Sie möchten zwar gerne helfen, wissen jedoch noch zu wenig Bescheid und bleiben daher eventuell im Notfall untätig. Sie sollten Ihr Wissen unbedingt auffrischen – ab in den nächsten Erste-Hilfe-Kurs! Ausführliche Infos erhalten Sie unter Notfälle & Erste Hilfe auf www.gesundheit.gv.at.

Zurück zum Anfang des Inhaltes