Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Krebserkrankungen: Beratung & Hilfe

Wenn Sie den Verdacht haben, an einer Krebserkrankung zu leiden, oder Ihr persönliches Risiko minimieren möchten, können Sie sich primär an Ihre niedergelassene Ärztin/Ihren niedergelassenen Arzt für Allgemeinmedizin wenden. Da Krebs eine Krankheit ist, die meist ein fächerübergreifendes Vorgehen erfordert, kann diese/dieser die weiteren Schritte vorschlagen und sie koordinieren. Bei den am Gesundheitsportal beschriebenen Krebsarten sind zudem die spezialisierten Ansprechstellen (z.B. im Bereich der Gynäkologie für gynäkologische Tumoren) angeführt. Sind Sie bereits in Therapie, ist die behandelnde Ärztin/der behandelnde Arzt erste Anlaufstelle bzw. in Notfällen die Spitalsambulanz, der Ärztenotruf oder die Rettung.

Vorsorge und Früherkennung

Die Vorsorgeuntersuchung, die von allen Personen ab dem vollendeten 18. Lebensjahr mit Wohnsitz in Österreich einmal im Jahr kostenlos in Anspruch genommen werden kann, dient unter anderem der Früherkennung von z.B. Haut-, Gebärmutterhals- und Darmkrebs. Das Österreichische Brustkrebsfrüherkennungsprogramm lädt alle zwei Jahre Frauen zwischen 45 und 69 Jahren zur Mammographie ein.

Arztsuche

Wenn Sie auf der Suche nach einer Ärztin/einem Arzt sind, hilft Ihnen unsere Arztsuche.

Notrufnummern

In medizinischen Notfällen erhalten Sie unter den Notrufnummern Hilfe.

Spitalssuche

Sind Sie auf der Suche nach einem Spital in Ihrer Nähe? Hilfestellung hierfür finden Sie unter Spitalssuche.

Suche nach sonstigen Gesundheitsdienstleistern

Bei der Behandlung von Krebs sind je nach Bedarf diverse Gesundheitsberufe (z.B. Klinische Psychologinnen/Psychologen) eingebunden. Finden Sie Ihre passenden Ansprechpartnerinnen/Ansprechpartner unter Suche nach sonstigen Gesundheitsdienstleistern.

Selbsthilfegruppen

Selbsthilfegruppen finden Sie unter Suche nach Selbsthilfegruppen.

Rehabilitation

Rehabilitationseinrichtungen in ganz Österreich finden Sie unter Suche nach Rehabilitationszentren.

Österreichische Krebshilfe

Die österreichische Krebshilfe bietet auf ihrer Website Informationen (z.B. über diverse Krebsarten, Alltag mit Krebs), Kontaktdaten der österreichweiten Beratungsstellen sowie Broschüren oder auch die KrebsHILFE-App zum Download: www.krebshilfe.net.

Krebsschule an der Meduni Wien

Die Cancer School Vienna der Meduni Wien am AKH informiert neben Fachpersonal auch Betroffene bzw. Interessierte in Vorträgen und eigenen Lehrgängen zum Thema Krebs: www.cancerschool.at.

Vortragsreihen

Immer wieder gibt es Vorträge direkt vor Ort in Städten/Gemeinden zum Thema Krebs, z.B. im Rahmen des sogenannten MINI MED Studiums (einer Veranstaltungsreihe zu verschiedenen Gesundheitsthemen für die Bevölkerung).

Österreichisches Krebsrahmenprogramm

Das österreichische Krebsrahmenprogramm wurde im Auftrag des Gesundheitsministeriums von einem multiprofessionellen, interdisziplinären Expertengremium, dem Onkologie-Beirat, erstellt. Das Expertenpapier soll der Gesundheitspolitik einen Überblick über die wichtigsten Handlungsfelder der Onkologie liefern. Nähere Informationen finden Sie auf der Website des BMG und unter Österreichisches Krebsrahmenprogramm.

zuletzt aktualisiert 17.04.2015
Freigegeben durch Redaktion Gesundheitsportal
Zum Expertenpool

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen Transparente Grafik zwecks Webanalyse