Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Zyanose

bläuliche Verfärbung von Haut/Schleimhaut

Unter Zyanose („Blausucht“) versteht man eine bläuliche Verfärbung von Haut bzw. Schleimhaut. Besonders gut ist diese an Lippen und Fingern sichtbar. Die Blaufärbung wird durch einen Sauerstoffmangel im Blut verursacht. Dabei färbt sich der rote Blutfarbstoff Hämoglobin bläulich-violett.

Eine Zyanose kann durch verschiedenste Faktoren verursacht werden und tritt bei unterschiedlichen Erkrankungen auf. Dazu gehören Durchblutungsstörungen, Herz-Kreislauf- und Lungenerkrankungen. Vorübergehend kann es auch bei Kälte zur Blaufärbung von Fingerspitzen, Lippen etc. kommen. Die Therapieoptionen richten sich nach der zugrundeliegenden Störung und reichen von Bettruhe und Sauerstoffzufuhr über medikamentöse bis hin zu chirurgischen Maßnahmen.
Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen