Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Zentrales Nervensystem

Teilsystem des Nervensystems, zu dem Gehirn und Rückenmark gehören

Das zentrale Nervensystem (Gehirn und Rückenmark) ist das Zentrum, in dem die Verschaltung und Verarbeitung von sämtlichen Nervenbahnen und deren Informationen erfolgt. Informationen, die über sensible Nerven in das zentrale Nervensystem (ZNS) eintreffen, werden dort verarbeitet und führen zu einer Wahrnehmung. Die Impulse, die das ZNS aussendet, sind motorische Signale, durch die Muskeln bewegt werden – beispielsweise beim Sprechen oder Gehen.

Das zentrale Nervensystem (ZNS) ist somit u.a. für das logische Denken, das Bewusstsein, das Gedächtnis, die Bewegungskoordination (Motorik), die Aufnahme und Weiterleitung von Informationen (in Form von z.B. Verhalten, Organtätigkeit etc.) und für die Emotionen und Gefühle zuständig.
Synonyme: ZNS

Artikel zu diesem Thema

Krankheiten

Die Wirbelsäule

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen