Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Virostatikum

Medikament zur Therapie virusbedingter Erkrankungen

Virostatika greifen gezielt in Reifungs- und Vermehrungsprozesse von Viren ein und verhindern dadurch ein Fortbestehen oder die Ausbreitung von Viruserkrankungen. Beispiele für Krankheiten, die mit Virostatika behandelt werden, sind Hepatitis C, HIV oder Herpes simplex.
Synonyme: Virustatikum

Artikel zu diesem Thema

Krankheiten

Akute Bronchitis

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen