Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Vegetative Labilität

Eine vegetative Labilität kann sich durch Beschwerden in sämtlichen Organsystemen äußern wie z.B. Magen-, Darmbeschwerden oder auch Schmerzsymptome ohne ursächliche Erkrankung.
Aus diesem Grund ist eine Diagnosestellung schwierig und führt oft zu zahlreichen Durch- und Kontrolluntersuchungen. In der psychosomatischen Medizin gibt es eine Reihe von Therapiemöglichkeiten gegen Befindlichkeitsstörungen (z.B. Psycho-, Physio-, oder Bewegungstherapie).
Weitere Informationen finden Sie unter Psychosomatik.

Seite drucken RSS-Feed anzeigen Seite teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen