Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Theophyllin

ein Medikament zur Behandlung von Atemnotzuständen

Theophyllin ist ein Medikament zur Behandlung von Atemnotzuständen, wie sie z.B. bei Bronchialasthma oder chronisch-obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) auftreten können. Darüber hinaus kann Theophyllin auch bei Frühgeborenen zur Vorbeugung eines Atemstillstandes eingesetzt werden.

Theophyllin hat eine geringe therapeutische Breite – d.h., der Konzentrationsbereich zwischen Unterdosierung (Unwirksamkeit des Medikaments) und Überdosierung (toxische Nebenwirkungen des Medikaments) ist schmal. Daher ist es notwendig, dass eine Ärztin/ ein Arzt die Blutkonzentration des Wirkstoffsregelmäßig überprüft.
Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen