Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Spirometrie


Verfahren zur Beurteilung der Lungenfunktion

Bei der Spirometrie (Spirographie) wird die Funktion der Lunge mit einem Gerät überprüft. Durch Atemtests werden verschiedene Lungenvolumina und die Luftströmungsgeschwindigkeiten beim Ein- und Ausatmen beurteilt. Die Messung erfolgt während des Ein- und Ausatmens durch ein Rohr, das an ein elektronisches Gerät angeschlossen ist. Die Ärztin/der Arzt gibt die Atemmanöver vor (Luft anhalten, Luft auf Anweisung so schnell wie möglich ausstoßen etc.). Die ermittelten Messwerte werden grafisch aufgezeichnet und in einem Diagramm dargestellt. Anhand der Abweichungen von der Norm können Lungenerkrankungen wie beispielsweise Asthma bronchiale oder COPD festgestellt werden.  
Nähere Informationen finden Sie unter Untersuchungen
Synonyme: Spirographie

Artikel zu diesem Thema

Krankheiten

Asthma: Vorbeugung

Krankheiten

Asthma: Diagnose

Diagnose & Labor

Ganzkörperplethysmografie

Krankheiten

Lungenhochdruck

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen