Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Scharlach

durch Bakterien verursachte Kinderkrankheit mit Fieber, Angina und Hautausschlag   

Scharlach ist eine ansteckende Kinderkrankheit, die durch eine Infektion mit Streptokokken-A-Bakterien verursacht wird. Die Ansteckung erfolgt durch Tröpfcheninfektion. Die Inkubationszeit, also die Zeitspanne von der Ansteckung bis zum Auftreten der Symptome, beträgt zwei bis fünf Tage. Typische Symptome sind unter anderem Fieber, eine Entzündung der Rachenmandeln (Angina) sowie ein fleckig-rötlicher Hautausschlag, der im Gesicht beginnt und sich dann auf den ganzen Körper ausbreitet. Auffällig ist auch eine rote „Himbeerzunge“. Die Diagnose wird mithilfe eines Abstrichs aus der Rachenschleimhaut gesichert. Die Therapie erfolgt durch Gabe eines Antibiotikums.
Nähere Informationen finden Sie unter Kinderkrankheiten.
Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen