Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Puls


durch den Herzschlag entstandene Druckwelle, die man an bestimmten Arterien auch spüren kann  

Die Gefäßpulse (Pulse, Pulsschläge) entstehen durch die Herzaktion. Mit jeder Herzkontraktion wirft das Herz Blut in den arteriellen Kreislauf aus. Die dabei entstehende Druckwelle breitet sich über die Gefäße im ganzen Körper aus. Das kann man an den oberflächlichen Arterien (z.B. an der Speichenschlagader am Handgelenk oder an der Halsschlagader) spüren. Dabei kann sowohl die Pulsfrequenz (Zahl der Impulse pro Minute) als auch die Pulsqualität (z.B. „schwacher“ oder „schwirrender“ Puls) beurteilt werden.  
Synonyme: Gefäßpulse, Pulsschlag

Artikel zu diesem Thema

Krankheiten

Aneurysma der Aorta

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen