Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Nosokomiale Infektionen

Infektionen, die in einem zeitlichen Zusammenhang mit einem Aufenthalt in einer medizinischen Einrichtung stehen

Unter einer nosokomialen Infektion versteht man eine Übertragung von Krankheitserregern in einer medizinischen Einrichtung (z.B. Krankenhaus oder Pflegeanstalt), und zwar 48 Stunden nachdem die Patientin/der Patient dort aufgenommen wurde. Es handelt sich überwiegend um harmlose Erreger, die jedoch bei kranken Patienten zu schwerwiegenden Komplikationen führen können. Hinzu kommt eine zunehmende Resistenz der Keime durch den ungezielten Einsatz von Antibiotika. Maßnahmen zur Vermeidung von nosokomialen Infektionen sind die Beachtung von Hygienevorschriften, Schulung des Personals und gezielte Anwendung von Antibiotika.

Artikel zu diesem Thema

Krankheiten

Hepatitis D

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen