Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Kortisol

Wichtiges, in der Nebennierenrinde gebildetes Hormon

Cortisol (Hydrocortison, Kortisol) ist ein wichtiges, in der Nebennierenrinde gebildetes Hormon, das zu der Gruppe der Steroidhormone gehört. Es spielt in zahlreichen Stoffwechselvorgängen eine bedeutende Rolle und beeinflusst auch das Immunsystem. So bewirkt es unter anderem eine verstärkte Neubildung von Zucker und einen Abbau von Eiweißen. Außerdem unterdrückt es die Immunantwort und Entzündungsreaktionen. Ein langfristig erhöhter Cortisolspiegel kann daher unter anderem zu einem krankhaft erhöhten Blutzucker und zu einer Muskelschwäche führen. Therapeutisch wird es insbesondere bei einem Funktionsausfall der Nebennierenrinde sowie bei entzündlich-rheumatischen und allergischen Erkrankungen eingesetzt.  
Synonyme: Cortisol, Hydrocortison
Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen