Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

ISG-Gelenk

gelenkiger Übergang im Becken 

Das Iliosakralgelenk (Kreuzbein-Darmbein-Gelenk, ISG-Gelenk) befindet sich im Becken. Es ist der L-förmige, gelenkige Übergang zwischen Kreuzbein (Os sacrum) und Darmbein (Os ilium, Beckenpfannen) und verbindet das unterste Ende der Wirbelsäule vertikal mit den Beckenpfannen. Man findet es links und rechts im Becken, es gibt somit zwei Iliosakralgelenke.

Im Gegensatz zu anderen Gelenken ist das Iliosakralgelenk durch starke Bänder nur begrenzt beweglich. Es kann auch nicht willentlich bewegt werden. Dennoch gewährleistet es eine gewisse Dynamik innerhalb des Beckens und ermöglicht die Kraftübertragung vom Oberkörper zu den Beinen.
Synonyme: Iliosakralgelenk, Kreuzbein-Darmbein-Gelenk

Artikel zu diesem Thema

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen