Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Hirnabszess

Eiteransammlung in einem Gewebehohlraum des Gehirns

Bei einem Abszess des Hirns kommt es zu einer Ansammlung von Eiter in einem nicht vorgeformten Gewebehohlraum. Zu den Ursachen zählt eine sich ausbreitende Infektion,  z.B. bei einer Ohrenentzündung oder bei einer Endokarditis, seltener auch nach Schädel-Hirn-Verletzungen. Hirnabszesse befinden sich meist im Großhirn. Zu den Symptomen zählen unter anderem Kopfschmerzen, Trübung des Bewusstseins sowie epileptische Anfälle. Hirnabszesse erfordern eine sofortige medizinische Versorgung. Mittels radiologischer Bildgebung ( CT oder MRT) wird die Diagnose gestellt. Zu den Therapiemaßnahmen zählen die Gabe von hochdosierten Antibiotika sowie neurochirurgische Eingriffe. 

Seite drucken RSS-Feed anzeigen Seite teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen