Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Enterohepatischer Kreislauf


Bezeichnung für einen Kreislauf von zwischen Leber und Darm zirkulierenden Substanzen   

Der enterohepatische Kreislauf bezeichnet einen Transportweg für bestimmte Substanzen, welche mit der Galle in den Darm ausgeschieden, in tieferen Darmabschnitten wieder aufgenommen und zur Leber zurücktransportiert werden. Ein derartiger Kreislauf existiert beispielsweise für Bilirubin sowie für verschiedene Arzneimittel, wodurch sich die Verweildauer des Stoffes im Körper verlängert.  
Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen