Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Dermis

 
die unter der Oberhaut (Epidermis) liegende Hautschicht

Die Dermis ist jene Hautschicht, die gleich unterhalb der äußersten Hautschicht (Epidermis) liegt. Sie besteht hauptsächlich aus Bindegewebe (Kollagen), das der Haut sowohl Zerreißfestigkeit als auch Elastizität verleiht. In ihr befinden sich Blut- und Lymphgefäße, Nervenfasern sowie Drüsen. Außerdem sind hier Haarfollikeln und Nervenendigungen (unter anderem für Temperatur- und Schmerzempfindungen) zu finden. Die Dermis spielt zudem eine wichtige Rolle bei der Ernährung und Verankerung der darüber liegenden Oberhaut.

Weitere Informationen erhalten Sie unter Hauterkrankungen.
 

Artikel zu diesem Thema

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen